Übermäßiges Schwitzen

Spritzen gegen Schwitzen

Jeder Mensch schwitzt, wenn er sportlich aktiv ist, sich in der Sommerhitze aufhält, Fieber hat oder einfach nur zu warm angezogen ist. Schweiß hilft dem Körper, Temperaturunterschiede auszugleichen. Grundsätzlich ist Schwitzen also eine gesunde, lebensnotwendige Körperfunktion. Steigt die Schweißproduktion jedoch über das als normal empfundenes Maß an, beeinträchtigt dies den Alltag der Betroffenen erheblich.

 

 


Behandlung von übermäßigem Schwitzen


In unserer Praxis behandeln wir vermehrtes Schwitzen (Hyperhidrose) in der Achselregion, an den Hand- und Fußflächen mit Botulinumtoxin A. Hierbei werden kleinste Mengen Botulinumtoxin in die Haut eingespritzt. Das lähmt vorrübergehend die Schweißdrüsen, die dann für mehrere Monate nicht mehr aktiv sind. Für eine konstante Wirkung empfehlen wir Ihnen, die Behandlung nach vier bis sechs Monaten aufzufrischen.


Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen gerne.