Schluss mit störenden Haaren

Schonende und effektive Entfernung mit dem Laser

Sie möchten nicht nur den Sommer frei von lästigen Haaren geniessen?

Ob Bikinizone, Achseln, Brust, Arme oder Beine – mit dem Laser lassen sich unerwünschte Haare schonend entfernen –
auch bei dunkler und schwarzer Haut.

 

Für viele von uns ist ein unerwünschter oder übermässiger Haarwuchs einfach nur lästig und unangenehm. Neben dieser kosmetischen Seite führt die vermehrte Behaarung jedoch oft auch zu einer psychischen Belastung, die für die Betroffenen nicht leicht zu ertragen ist. Als dermatologische Praxis können wir Ihnen mit der medizinischen Laserbehandlung helfen. Dazu untersuchen wir, ob bei Ihnen eine genetische Veranlagung besteht oder eine Erkrankung der Auslöser ist, erläutern Ihnen den Ablauf und den Umfang der Behandlung und erstellen ein individuelles Therapiekonzept für Sie.


Unsere Erfahrung:

Mit der Laserbehandlung, die derzeit die effektivste Methode zur dauerhaften Haarentfernung darstellt, lassen sich überzeugende Resultate erzielen.

 

 

Wie lassen sich Haare dauerhaft entfernen?

 

 

Die meist im Gesicht auftretenden, symmetrischen braunen Flecken entstehen durch die vermehrte Pigmentierung der Gesichtshaut.

 

Ein glattes Hautgefühl ohne lästige Haarstoppeln, nie wieder Rasieren oder Wachsen der Beine, der Bikinizone, des Rückens, der Brust, der Arme oder im Gesicht.

 

Die bisherigen Methoden sind allesamt recht schmerzhaft, haben unangenehme Nebenwirkungen wie eingewachsene Haare, Pickel oder Hautreizungen und müssen ständig wiederholt werden, weil ihr Erfolg nur von kurzer Dauer ist.


Schonender und effektiver mit dem Laser.

 

Einen wirklich anhaltenden Effekt erzielen Sie mit einer medizinischen Laserbehandlung. Einzige Voraussetzung: Es sollte sich um dunkle Haare handeln, da diese Haare am besten auf die Laserbehandlung ansprechen

Was beim Lasern passiert

 

Nach Reinigung der zu behandelnden Hautpartie entfernen wir Ihnen die einzelnen Haare. Kurze Lichtimpulse dringen dabei durch die Haut und veröden die Haarwurzel. Den Laserstrahl passen wir individuell an Ihren Hauttyp an. So können wir den grösstmöglichen Therapieerfolg bei maximaler Gewebeschonung sicherstellen.

 

Dabei werden die Farbpigmente, die unter Ihrer Haut liegen und aus denen sich Ihr Tattoo zusammensetzt, kurz mit einem hochenergetischen Laserstrahl behandelt. Das erhitzt die betroffenen Farbpartikel und lässt sie in viele kleine Teilchen zerplatzen. Da die Farbpartikel in unterschiedlicher Konzentration vorhanden sind und sich nicht durch eine einmalige Lasertherapie entfernen lassen, erstreckt sich die Behandlung über einen längeren Zeitraum.

Wachszumsphasen eines Haares.
Haarentfernung Wachszumsphasen eines Haares

Was meine Patienten häufig fragen

 

Kann ich auch ein IPL-Heimgerät benutzen?

Grundsätzlich ja, aber die für medizinische Anwendungen zugelassenen Laser entwickeln einen viel stärkeren Lichtimpuls. Als Haut- und Haarexperten können wir daher eine sehr effiziente Behandlung sicherstellen.

 

 

Wie sieht meine Haut nach der Behandlung aus?

Nach der Behandlung kann es zu einer leichten Rötung kommen, was sich je nach Hauttyp nach einigen Stunden oder Tagen wieder normalisiert.

 

 

Was sollte ich nach der Behandlung beachten?

Vier Wochen nach der Laserbehandlung sollten Sie unbedingt eine intensive  Sonnenbestrahlung vermeiden.

 

 

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Der Abstand zwischen den Behandlungen und ihre Anzahl richten sich nach der Körperregion, da sich nur die aktiven Haare behandeln lassen. Für ein gutes Resultat sind meist 10 bis 12 Sitzungen nötig.