Tattoo entfernen

Mit einer Laserbehandlung nahezu spurlos

Früher gefiel mir mein Tattoo

 

Ob klein und versteckt oder großflächig und sichtbar – Tattoos sind überall in der Gesellschaft angekommen. Doch nicht immer sind sie lebenslang erwünscht.

 

Medizinischer Standard für das Entfernen von Tattoos ist heutzutage die Laserbehandlung. Damit können wir Ihre ungeliebten Tätowierungen sicher und nahezu ohne Narben wieder verschwinden lassen.

Vorteile der Laserbehandlung

 

* Weniger schmerzhaft als alternative Methoden wie operatives Entfernen,

   Dermabrasion oder chemische Peelings

* Kaum Narbenbildung

* Sichere Entfernung, da nur die betroffenen Hautareale behandelt werden

 

Was beim Lasern passiert

 

Grundsätzlich gilt: Dunkle Farben lassen sich besser entfernen als helle. Ich arbeite in meiner Praxis mit einem der modernsten Laser zur Entfernung von Tätowierungen.

 


Dabei werden die Farbpigmente, die unter Ihrer Haut liegen und aus denen sich Ihr Tattoo zusammensetzt, kurz mit einem hochenergetischen Laserstrahl behandelt. Das erhitzt die betroffenen Farbpartikel und lässt sie in viele kleine Teilchen zerplatzen. Da die Farbpartikel in unterschiedlicher Konzentration vorhanden sind und sich nicht durch eine einmalige Lasertherapie entfernen lassen, erstreckt sich die Behandlung über einen längeren Zeitraum.

Tatoo entfernen
  • A. Tätowierung bestehend aus großen Farbpartikeln
    B. Zerkleinerung der Farbpartikel durch die Behandlung
        mit dem  Laser
    C. Aufhellung des Tattoos

Dauer der Behandlung

 

Wie viele Behandlungen bei Ihnen nötig sind, lässt sich pauschal nicht beantworten. Neben der Größe und dem Ort der Tätowierung

kommt es auch auf die verwendeten Farben sowie auf die Tiefe der eingelagerten Farbpigmente an.

 

Eine Behandlung dauert gewöhnlich 10 bis 30 Minuten, im Schnitt benötige ich zwischen 5 und 15 Sitzungen, um ein Tattoo mittlerer Größe vollständig zu entfernen. Dabei können Sie nach jeder Behandlung eine Aufhellung des Tattoos sehen.

Was meine Patienten häufig fragen

 

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung ist sicher nicht ganz schmerzfrei, schließlich trifft gebündeltes Laserlicht auf Ihre Haut. Eine Narkose ist aber nicht nötig.
Einige Patienten empfinden die Behandlung mit einer zuvor aufgetragenen schmerzlindernden Creme jedoch als angenehmer.

 

 

Wie sieht meine Haut nach der Behandlung aus?

Eine brennende Rötung der Haut, gelegentliche Blasenbildung, leicht geschwollene Hautstellen, die verkrusten können, zählen zu den vorübergehenden, normalen Folgen. Sie klingen allesamt nach kurzer Zeit wieder ab.

 

 

Was sollte ich nach der Behandlung beachten?

Vermeiden Sie vier Wochen nach Ihrer Behandlung intensive Sonnenbestrahlung oder Solarien. Sportliche Aktivitäten sollten Sie für mindestens sieben Tage meiden.